Unter welcher Voraussetzung ist es möglich, das Bildungsniveau der Gesellschaft zu erforschen? Dann, wenn das Bildungsniveau der Bildungsforscher keine Rolle spielen darf. Denn würde es eine Rolle spielen, könnte man nicht mehr den Gegenstand der objektivieren. Soll aber geleistet werden, muss der durch aus dem Forschungsprozess heraus gekürzt werden.

Das gleiche gilt für Intelligenzforschung. Es gibt viele verschiedene Ansätze der Intelligenzforschung. Welche sollen bevorzugt werden? Man könnte als Kriterium die Intelligenz der Intelligenzforscher wählen. Aber dann weiß man nicht mehr, was da noch erforscht werden soll, also darf die Intelligenz der Intelligenzforscher keine Rolle spielen.

Show thread

Das gleiche wiederholt sich, wenn man versucht, die soziale zu verobjektivieren, indem man soziologisch forscht. Das geht nur, wenn man nicht als sozialen Sachverhalt auffasst, denn würde man das tun, verliert man das Objektivierungsspiel. Denn man könnte ja mit den gleichen Mitteln, mit denen man alle sozialen Sachverhalte untersucht genauso auch den sozialen Sachverhalt der Soziologie untersuchen, Dann ist aber Ende Gelände. Denn was soll dabei heraus kommen?

Show thread

Wenn nun aber alle wissenschaftlichen Institutionen, zu denen auch das Professorenamt gehört, darauf eingerichtet sind, zu gewährleisten, dann muss sie auch geleistet werden, auch dann, wenn es nicht mehr geht. Das nennt Nassehi: nur mit Bordmitteln weiter machen. Mag die Tatsächlichkeit der sozialen Welt auch nicht objektiv sein, die Hamsterräder der , auch die der Soziologie, sind tatsächlich objektiv.

Show thread

Also muss es so weiter gehen, weil nur Bekanntes mit bekannten Methoden behandelbar ist. Will man sich damit aber nicht so leicht einverstanden erklären, dann gilt: hartes Brot kauen und in den sauren Apfel beißen. Denn Wissenschaft, die keine Objektivierung vornehmen muss, um Gesellschaft zu erklären, kann man nicht kaufen und kriegt man auch nicht geschenkt.

Show thread

Deshalb, eine politische der Wissenschaft erproben, die keine Fähigkeit hat, einen zu objektivieren, sondern nur das zu befruchten. Wie soll das gehen, wie fängt man damit an? Keiner weiß es sehr genau. Das heißt: an dieser Stelle weiter machen, indem denjenigen, die es auch nicht wissen, bei der von denen geholfen wird, es es auch nicht wissen.

Show thread
Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!